Keine Begnadigung für Leonard Peltier

Kurz vor dem Amtswechsel der US Präsidentschaft entliess Barack Obama viele Gefangene oder verkürzte zumindest die z.T. horrende Haftdauer. Unter den entlassenen waren auch politische Gefangene wie z.B. Chelsea Manning oder Oscar Lopez Rivera, hier allerdings keine People of Color. Weder der ehemalige Black Panther Mutulu Shakur noch der indigene Menschenrechtsaktivist Leonard Peltier wurden begnadigt. […] […]

Florent Compain ./. BNP Paribas

Florent Compain saß bis 11. April in Haft wegen einer Stuhlbesetzung bei der kolonialen Bank BNP Paribas, einer Aktion mit über hundert Repräsentant*innen verschiedenster u.a. indigener Organisationen, die ihr Mitspracherecht bei Finanzfragen durchsetzen wollten und auf die Erkenntnisse aus den Panama-Papieren zur Steuerhinterziehung bei BNP Paribas aufmerksam machten. RobinWood “We accuse BNP Paribas of disregarding the […] […]

„Baustopp selber machen“ Haftantritt für Stuttgart 21 und Gentechnik-Gegner am 18.2.2013

Am 26.Juli 2010 besetzen Stuttgart 21-GegnerInnen den zum Abriss freigegeben, unter Denkmal stehenden Nordflügel des Stuttgarter Bahnhofs. Das Amtsgericht, das Landgericht und das Oberlandesgericht verurteilten ihn zu 55 Tagessätze a15.-€ wegen „Hausfriedensbruch“. Bei dieser Gesamtstrafe wurde noch eine Strafe wegen einer Feldbefreiungsaktion von genmanipulierten Amflorakartoffeln mit einbezogen. Solche Widerstandsaktionen trugen mit dazu bei, dass die […] […]

Opfer prügelnder Polizisten im Knast – Freispruch für die einen und Festnahme für andere

Im Rahmen der Verhandlung des Münchner Prügel-Prozesses wurde ein Zuschauer verhaftet. Dieser ist ebenfalls Opfer eines mehr als zweifelhaften polizeilichen Vorgehens. Der für die Beteiligung an friedlichem Protest mit Haftbefehl Gesuchte wurde aus dem Gerichtssaal heraus verhaftet und befindet sich derzeit in polizeilichem Gewahrsam. Heute Nachmittag wurde Christof N. der am Münchener Amtsgericht einen Prozess als […] […]

Neuveröffentlichte Broschüre und Lesungen: “Mit solidarischen Grüßen aus dem Knast”

[ 12. Juni 2012; 21:00; 25. Juni 2012; 20:00; ] +++ Texte und Bilder von Gefangenen +++ Menschen, die hinter Gittern von der Außenwelt isoliert sind, haben selten die Möglichkeit, etwas über ihre Lebensrealität im Knast nach außen zu tragen. Genau das haben wir mit dieser Broschüre versucht: nicht über Gefangene zu schreiben, sondern nur sie selbst berichten zu lassen. Dabei versucht die Broschüre, ein möglichst vielfältiges […] […]

Boehringergegnerin im Knast.

Ab dem 20.4. sitzt erneut eine Unterstützerin der sogenannten Boehringerprozesse im Ordnungshaft, weil sie bei einem Prozess am 13.2.2012 sich geweigert hatte, bei der Urteilsverkündung vor dem Richter aufzustehen. Bei einem Prozess am 13.2.2012 gegen eine Boehringerbesetzerin weigerte sich eine Aktivistin, die die Angeklagte unterstützte, zur […] […]

Antimilitaristin und Knastgegnerin nach 5 Wochen aus JVA entlassen

Am 18.April gegen 14 Uhr wurde Hanna Poddig nach 35 Tagen aus der JVA Preungesheim entlassen. Sie blockierte im Februar 2008 einen Transport von Kriegsmaterial für die Nato-Response-Force, die weiterhin weltweit im Einsatz ist, und wurde dafür zu einer Strafe von 90 Tagessätzen à 15 Euro verurteilt. “Meine Verurteilung zeigt deutlich, […] […]

Antimilitaristin seit heute in der JVA Frankfurt III

Ungewöhnliche Szenen vor dem Gefängnis Am frühen Nachmittag des 15.März 2012 verabschiedeten Freund_innen und Sympathisant_innen Hanna Poddig, die ab dem heutigen Donnerstag eine Ersatzfreiheitsstrafe absitzt, mit Transparenten, Kreidesprüchen und Sprechchören. Die Antimilitaristin wurde für die Blockade eines Bundeswehrtransportzuges zu einer Strafe von 90 Tagessätzen verurteilt. Die damals 22-jährige kettete sich im Februar 2008 an die Gleise […] […]

Aktivist wird rechtswidrig festgelegte Strafe nicht zahlen

Der Lüneburger Anti-Atom-Aktivist Karsten Hilsen hat gestern eine neue Einladung in den Knast erhalten. Diesmal geht es um zehn Tage Haft aufgrund einer Geldstrafe in Folge eines Castorprotestes. Hintergrund: Beim Castor nach Lubmin im Dezember 2011 wurde Karsten von den Bullen rechstswidrig festgenommen und in die “Gesa” in Wolgast verschleppt. Beim Transport und vor allem bei […] […]

Keksprozess in Lüneburg

[ 26. Januar 2012; 14:00 bis 18:00. 31. Januar 2012; 14. Februar 2012; ] Im so genannten Keksprozess vor dem Lüneburger Landgericht wird dem Angeklagten Karsten Hilsen vorgeworfen, im Sommer 2010 das Gelände der Konditorei Scholze durch ein offenes Tor betreten und dort abgelaufene Kekse aus einem Müllcontainer entnommen (“containert”) zu haben. Die Berufungsverhandlung startete am 09. Januar (siehe hier) und sollte am 17. Januar fortgesetzt werden. Karsten wurde […] […]