Gen-Prozess ohne Beweisaufnahme vertagt

Bei dem Prozess gegen eine Gentechnikkritikerin am Donnerstag, den 29.09.2011 vor dem Amtsgericht Tiergarten (Berlin) kam es noch nicht zur Beweisaufnahme. Die Verhandlung wurde nach nur drei Stunden vertagt auf den 20. Oktober (Beginn 11:15 Uhr, wieder im Saal 862). Der angeklagten Aktivistin wird vorgeworfen sich als Unterstützerin an einer Transpi-Aktion im Rahmen der Gentechnikaktionstage 2009 […] […]

Gentechnikkritikerin braucht Unterstützung

Im September 2009 fanden in Berlin und anderswo Gentechnikaktionstage statt. Mit verschiedenen Aktivitäten wurde über die Verflechtungen zwischen Gentechniklobby und Politik informiert. In diesem Kontext fand auch der Versuch einer Kletteraktion statt. Damals versuchten zwei Aktivistinnen auf dem öffentlich zugänglichen Gelände des JKI (Gentechnikinstitut in Berlin-Dahlem) ein Transparent anzubringen. Dies wurde durch den Pförtner des […] […]

29.09.2011: Prozess gegen Gentechnikkritikerin (Berlin)

[ 29. September 2011; 09:00 bis 18:00. ] Im September 2009 fandem in Berlin (sowie in der Magdeburger Börde und in Rostock) Gentechnikaktionstage statt, bei denen es darum ging, Geflechte zwischen Gentech-Industrie, Politik und Behörden deutlich zu machen. Um aufzuzeigen, wie Akteur_innen der Gentechnik ihre eigenen Versuche genehmigen und öffentliche Gelder abgreifen bzw. dafür sorgen, dass Behörden in ihrem Sinne entscheiden, fanden Aktionen […] […]

Prozess gegen Gentechnikkritikerin in Berlin

[ 18. Mai 2011; 09:30 bis 12:00. ] Am Mittwoch, dem 18.05.2011 um 9:30 Uhr findet im Amtsgericht Tiergarten (Turmstr. 91, 10559 Berlin) in Saal 768 der vierte und voraussichtlich letzte Prozesstag wegen der Blockade des Ministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im September 2009 in Berlin statt. Am dritten Prozesstag wurde über die Beweisanträge geurteilt, von denen zwei als wahr unterstellt wurden und […] […]

Prozess um Gentechnikkritikerin fast eskaliert

Im September 2009 haben sich zwei Aktivistinnen am Ausfahrtstor des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in Berlin fest gekettet. Sie blockierten die Ausfahrt 27 Stunden lang um gegen Fördergelder in Millionenhöhe für die Entwicklung und Optimierung von gentechnisch veränderten Pflanzen zu protestieren, die Ministerin Anette Schavan unter dem Label […] […]

Berlin: Im Gentechnikprozess noch kein Urteil, weiter am 11.04

[ 11. April 2011; ] [caption id="attachment_426" align="alignright" width="202" caption="Anti-Gentech-Banner vor Gericht"][/caption] Das Amtsgericht Tiergarten vertagte gestern nach eineinhalbstündiger Verhandlung den Prozess gegen eine Gentechnikgegnerin, der vorgeworfen wird 2009 an einer Protestaktion gegen das Julius-Kühn-Institut (JKI) Berlin-Dahlem beteiligt gewesen zu sein. Im Sommer 2009 protestierten Aktivist_innen gegen die Verflechtungen zwischen Gentechnikfirmen, staatlichen Stellen und vermeintlich unabhängigen Kontrollgremien wie dem JKI. Als sogenannte […] […]

Prozess am 11.April.2011 wegen Ankettaktion am Forschungsministerium in Berlin(2009)

[ 11. April 2011; ] [caption id="attachment_395" align="alignright" width="280" caption="September 2009: Ankettaktion die die Zufahrt zum Bildungs-und-Forschungsministerium (BMBF) blockiert"][/caption] Am Amtsgericht Tiergarten (Berlin, Turmstraße 91) findet am 11. April ab 13:00 Uhr ein Prozess gegen Katharina statt. Ihr wird vorgeworfen mit einer Ankettaktion die Zufahrt zum Bildungs- und Forschungsministerium (BMBF) blockiert zu haben. Darin sieht die Staatsanwaltschaft eine Nötigung – schließlich […] […]

Hausfriedensbruchsprozess am 24.03.2011 im Zusammenhang mit den Gentechnikaktionstagen (2009) in Berlin

[ 24. März 2011; ] Donnerstag, den 24.03.11 – 09:15 Uhr, Amtsgericht Tiergarten (Berlin, Turmstraße 91), Sitzungssaal 862 Im September 2009 legten Aktivist_innen bei den Gentechnikaktionstagen in Berlin die Verflechtungen zwischen Gentechnikindustrie, Politik und Behörden offen. Um aufzuzeigen wie die Akteur_innen der deutschen Gentechnik öffentliche Gelder abgreifen und ihre eigenen Versuche genehmigen oder dafür sorgen, dass die zuständigen […] […]